Nölker Fisch

Regionale Fischfeinkost

 

Der neue Angelteich


Ab 01. 03. 2016 öffnet unser neuer Angelteich. In das klare Wasser des quellwassergespeisten Teiches setzen wir Regenbogenforellen und Bachsaiblinge. Der Angelteich befindet sich direkt auf der linken Seite an der Straße L3403 zwischen Jestädt und Motzenrode in einer S-Kurve. Geparkt werden kann entweder auf einem Parklatz am Wald (ca. 150 m weiter die Straße entlang) wenn man von Jestädt kommt oder direkt am Teich, wenn man über die Froschschutzgummimatten fährt.

Der Besatz wird pro erworbener Tageskarte duchgeführt.

Forellenkarte:  25,00 Euro

Saiblingskarte: 30,00 Euro

Der Angelkartenverkauf findet nur mit Voranmeldung statt. Entweder telefonisch unter 0160-92936143 oder unter dem Button "Fischbestellung". Die unten stehenden Teichregeln müssen in jedem Fall eingehalten werden.


Teichordnung

Liebe Sport- und Angelfreunde,

bitte haltet Euch an folgende Teichordnung. Regeln müssen sein und sind für jeden einzuhalten. Jede Missachtung der einfachen Ordnungspunkte wird je nach Regelverstoß mit einem Angelverbot an diesem Teich, Platzverweis oder einer Anzeige geahndet.

1.       Das Angeln ist nur mit einem gültigen Fischereischein (§§ 31, 32 und 32a LFischG). (oder als Jugendlicher in Begleitung eines Erwachsenen mit Fischereischein) und der Angelkarte erlaubt. Ausgenommen sind Sonderveranstaltungen, wenn der Betreiber vor Ort ist. (nach Absprache)

 

2.       Vor Beginn des Angelns ist eine Angelkarte zu lösen. Das Angeln ohne Angelkarte wird sofort zur Anzeige gebracht.

 

3.       Die Einhaltung des Tierschutzgesetzes hat immer im Vordergrund zu stehen. Das Angeln ohne Kescher ist untersagt, jeder gefangene Fisch ist schonend dem Gewässer zu entnehmen, sofort mit einem kräftigen Schlag auf den Hinterkopf zu betäuben und anschließend zu töten.

 

4.       Der Angelplatz ist unbedingt sauber zu hinterlassen.

 

5.        Es darf mit zwei Handangeln geangelt werden. Bei besonderen Veranstaltungen darf nur mit einer Handangel geangelt werden, dies wird frühzeitig bekannt gegeben.

 

6.       Das Angeln mit natürlichen und künstlichen Ködern ist erlaubt. Köderfische dürfen nicht verwendet werden.

 

7.       Es darf nur mit Schonhaken geangelt werden. Der Einsatz von Zwillings- und Drillingshaken ist ausdrücklich verboten.

 

8.       Das Verwenden von Setzkeschern sowie, Senken, Reusen und anderen passiven Fanggeräten ist untersagt.

 

9.       Anfütterung jeglicher Art ist nicht erlaubt.

 

10.    In dem ausgewiesenen Schongebiet und im oberen kleinen Teich herrscht Angelverbot.

 

11.    Schäden an den Uferböschungen sowie unnötiger Lärm sind zu vermeiden.

 

12.    Das Betreten und Befahren der Teichanlage geschieht auf eigene Gefahr. Der Betreiber haftet weder für Personen- noch Sachschäden.

 

13.    Angelkarten sind nicht übertragbar.

 

14.    Dem Aufsichtspersonal ist jederzeit Folge zu leisten.